Samstag, 24. Mai 2014

Hitliste der Fehlernährung: Die häufigsten Katzenkrankheiten 2013



Kürzlich hat die US-Tierkrankenversicherung VPI die häufigsten Diagnosen bei Katzen veröffentlicht. Die Statistik bezieht sich auf das Jahr 2013. 

Die Vorjahresstatistik findet sich hier

Anders als im Vorjahr werden entzündliche und nicht-entzündliche Erkrankungen der Harnwege nicht mehr differenziert, dafür sind Hautallergien neu in die Liste gerückt.

(In Klammern der Vorjahresstand)



Die häufigsten Diagnosen bei Katzen im Jahr 2013


1. Erkrankungen von Blase und Harnwegen (1 + 8)

2. Erkrankungen von Zähnen und Zahnfleisch (2)

3. Chronisches Nierenversagen (4)

4. Überfunktion der Schilddrüse (3)

5. Erkrankungen des Magens/Erbrechen (5)

6. Diabetes (6)

7. Erkrankungen des Darms/Diarrhoe (7)

8. Lymphome (9)

9. Infektionen der oberen Atemwege (10)

10. Hautallergien (-)



Bis auf die Infektionen der Atemwege sind alle diese Erkrankungen eine Folge der Fehlernährung

Da haben wir uns vor Jahresfrist mit unserer Einschätzung zu sehr zurückgehalten. Auch bei Lymphomen besteht der begründete Verdacht, dass sie eine Folge der Industriedreckfütterung sein können - immer mehr dieser tödlichen Tumoren betreffen den Darmtrakt, und oft geht dem Lymphom eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung voraus.

Solange Katzen - obligate Karnivoren! - mit Fertigfutterdreck (ob feucht oder trocken) gefüttert werden, wird sich an dieser traurigen Liste nichts ändern. 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Daten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de